StartseiteOffene StellenOGTS/ÜMIJugendlicheErwachseneBetriebsorte und NebenstellenKolping-Akademie NRWServiceÜber unsStandorte

Über uns:

Vorstand

Unser Selbstverständnis

Qualitätsmanagement & Zertifizierung

Zertifkate und Zeugnisse

Wer war Adolph Kolping?

Mitarbeiterqualifizierung

ESF-Projekt - WissensBildung 4.0

Allgemein:

Startseite

Datenschutzerklärung

Impressum

Kontakt

ESF-Projekt - WissensBildung 4.0

Projektname: WissensBildung 4.0 - Fachkräftebindung und -gewinnung durch wissensorientierte Unternehmenskultur im digitalen Wandel

Dauer: 01.06.2019 - 30.05.2022

Das Projekt "WissensBildung 4.0 - Fachkräftebindung und -gewinnung durch wissensorientierte Unternehmenskultur im digitalen Wandel" wird im Rahmen der ESF-Sozialpartnerrichtlinie "rückenwind+ - Für die Beschäftigten und Unternehmen in der Sozialwirtschaft" durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Im Rahmen des Projektes soll eine digitale Kommunikationsstruktur geschaffen werden, die es den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermöglicht, Informationen schneller auszutauschen und Wissen eigenständig standortübergreifend und vor allem zeitlich und örtlich unabhängig anzueignen. Durch den Einsatz digitaler Tools sollen Arbeitsprozesse erleichtert und Lösungsprozesse beschleunigt werden. Durch die Nutzung von Selbstlerneinheiten können neue Mitarbeiter neben den bisherigen Einführungsveranstaltungen schnell und personenunabhängig eingearbeitet werden.
Um den Prozess zeitlich und inhaltlich zu strukturieren und den Herausforderungen gerecht zu werden, sind die einzelnen Projektschritte in verbindliche Meilensteine eingeteilt. Ein Fachbeirat bestehend aus Vertretern der Geschäftsbereiche, der Führungsebenen, der Beschäftigten, der Mitarbeitervertretung und der Gesamtleitung steht dem Projektpersonal beratend zur Seite. Eine anonym durchgeführte Befragung aller Mitarbeitenden und Führungskräfte zur Entwicklungsbereitschaft des Unternehmens hinsichtlich kommunikativer Prozesse und lösungsorientierter Strukturen dient als Grundlage für die Entwicklung von Strategien zur Mitarbeiterbindung und -gewinnung, einer bedarfsorientierten digitalen Kommunikationsstruktur und einer Wissensdatenbank. In verschiedenen Arbeitsgruppen, bestehend aus Vertretern der verschiedenen Geschäftsbereiche, werden die Herausforderungen herausgearbeitet und Lösungsvorschläge entwickelt, die mit der Gesamtleitung abgestimmt und dem Fachbeirat vorgestellt werden.
Um den Beschäftigten die Nutzung der neuen Kommunikationstools, die Vorteile einer neuen Lernkultur und die Möglichkeiten einer selbstbestimmten Wissensbildung zu vermitteln, werden in der zweiten Hälfte des Projektes alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Führungskräfte qualifiziert. Paten sollen im Alltag bei der praktischen Umsetzung unterstützen und durch ihre Feedbacks den Qualifizierungsprozess optimieren.

Ansprechpartnerinnen:  Frau Anica Cüpper
Frau Dr. Annette Lömker-Schlögell  
  Kolping-Bildungswerk DV Köln e.V.
Präses-Richter-Platz 1a
51065 Köln

Tel.: 0221 283950
Email: info@kbw-koeln.de