StartseiteOffene StellenOGTS/ÜMIJugendlicheErwachseneKolpingsfamilienKolping-Akademie NRWServiceÜber unsStandorte

Service:

Programmhefte

Links

Downloads

Intern

AGB

Sitemap

Thementag

Thementag:

Thementag 2012

Thementag 2013

Thementag 2014

Thementag 2015

Thementag 2016

Thementag 2017

Allgemein:

Startseite

Impressum

Kontakt

Thementag 2012

"Die Grenzen des Wachstums - Ökosoziale Wege in die Zukunft"

» Rückblick auf den Thementag auf der Internetseite des Kolpingwerk DV Köln
» Interview mit Herrn Andreas Huber, Geschäftsführer des "Club of Rome"

Das Kolpingwerk und das Kolping-Bildungswerk Diözesanverband Köln laden Sie herzlich zu unserem Thementag 2012 ein. Er versteht sich als Beitrag zur Vertiefung des Jahresthemas des Kolpingwerkes „Dem Egoismus zum Trotz – Solidarität gestaltet Zukunft“.

Als Referenten konnten wir Professor Dr. Dr. Franz Josef Radermacher * gewinnen.

* Andreas Huber vertritt Professor Radermacher
Gleiches Thema, neuer Referent: Auf dem Thementag „Die Grenzen des Wachstums – Ökosoziale Wege in die Zukunft“ am 25.8. spricht Andreas Huber über den „Globalen Marschall-Plan“. Er ist Geschäftsführer des „Club of Rome“ und wirkte bereits an den erfolgreichen Initiativen „Desertec“ und „Plant for the Planet“ mit. Andreas Huber vertritt Professor Radermacher, der leider aus Termingründen absagen musste.

Es erwartet Sie:


Zur Person Professor Dr. Dr. Franz Josef Radermacher:

Von 1983 bis 1987 war Radermacher Professor für Angewandte Informatik an der Universität Passau. Seit 1987 leitet er das Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung (FAW bzw. FAW/n) in Ulm. Im selben Jahr wurde er Professor für Datenbanken und Künstliche Intelligenz an der Universität Ulm. Von 1988 bis 1992 war er Präsident der Gesellschaft für Mathematik, Ökonomie und Operations Research (GMÖOR). In den folgenden Jahren entwickelte sich Radermacher zu einem vielgefragten Experten für Globalisierungsgestaltung, Innovation, Technologiefolgen, umweltverträgliche Mobilität, nachhaltige Entwicklung und Überbevölkerung. Franz Josef Radermacher und Josef Riegler gehören zu den geistigen Vätern der Global Marshall Plan Initiative und der zugrunde liegenden Zielvorstellung einer weltweiten Ökosozialen Marktwirtschaft.
(Quelle: » Wikipedia)

Datum:
25. August 2012

Uhrzeit:
10:00 bis 13:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Berufsförderungszentrum Köln-Südstadt
Ankerstraße 13 | 50676 Köln