StartseiteOffene StellenOGTS/ÜMIJugendlicheErwachseneKolpingsfamilienKolping-Akademie NRWServiceÜber unsStandorte

Kolpingsfamilien:

Formulare & Vordrucke

Schulungen und Seminarreihen

Diözesanversammlung

Veranstaltungen

Bildungsberater/-in

Programmhefte

Leitfaden

Qualitätsmanagement

Studienreisen

Schulungen und Seminarreihen:

Bildungsmanager/in für Kolpingsfamilien

Aufbaustudiengang Bildungsmanagement (KA)

Nikolausexperte

Seminarübersicht 2017

Seminarübersicht 2018

Allgemein:

Startseite

Impressum

Kontakt

Interne Ehrenamtsqualifizierung zum/zur:
"Bildungsmanager/in (KA)" für Kolpingsfamilien

Von Anfang an und lebenslang!

Bildung beginnt in der Familie: setzt sich an Lernorten wie Kindertagesstätten, Schulen, in Ausbildung und Studium sowie der Fort- und Weiterbildung und in ehrenamtlich verantworteter Bildungsarbeit fort. Das lebenslange Lernen ist ein Prozess, der niemals aufhört! Er trägt zum Erlangen von Bildung bei und ermöglicht es damit jedem Einzelnen, individuelle Lebens- und Arbeitschancen zu gestalten. So aufgestellt kann jeder Mensch einen Beitrag zur Zukunft der Gesellschaft und deren wirtschaftlichen Erfolg leisten!

Lernen hat aber nicht nur eine Bedeutung für die wirtschaftliche Beschäftigungsfähigkeit von Menschen, sondern dient auch der Persönlichkeitsentwicklung jedes Einzelnen im Sinne einer Förderung der eigenen Potenziale und Fähigkeiten. Ganzheitliche Bildung, ethisch verantwortet, existiert auch jenseits eines wachstumsorientierten Wirtschaftsprozesses, den es unter dem Begriff der Nachhaltigkeit durchaus zu problematisieren gilt. Bürgerschaftliches Engagement und die Wahrnehmung von Ehrenämtern auf den verschiedenen sozialen Ebenen einer Gesellschaft tragen zur Entwicklung eines Landes und deren Menschen ebenso bei.

Die Globalisierung unserer Gesellschaft und der demographische Wandel stellen uns dabei alle vor große Herausforderungen.

Bildungs- und Beratungsprozesse kompetent gestalten!

Das sogenannte Long-Life-Learning beinhaltet eine Bildungsentwicklung, die sich in den Lebensläufen eines jeden Menschen wiederfindet, bis ins hohe Alter. So entstehen Bildungsbiographien.

Aufgabe des Bildungsmanagers ist es, die Lehr- und Lernprozesse im Rahmen von lebenslangem Lernen in Bildungseinrichtungen wie Kindergärten, Schulen, in der Jugend- und Erwachsenenbildung, der betrieblichen und ehrenamtlichen Fort- und Weiterbildung auf kommunaler, nationaler und europäischer Ebene zu initiieren, umzusetzen, zu begleiten und auszuwerten, unter Berücksichtigung eines effizienten Übergangsmanagements bzw. der verschiedenen Lebensphasen und -situationen. Dabei plant der Bildungsmanager im Rahmen eines wirkungsvollen Projektmanagements spezifische Bildungsangebote zu unterschiedlichen und bildungspolitisch relevanten Themen. Im Rahmen einer Vernetzung sorgt er für die Zusammenführung und das Abstimmen von Bildungsangeboten.

Gleichzeitig ist es seine Aufgabe, den betriebswirtschaftlichen Bildungsprozess verantwortungsvoll und wirtschaftlich sinnvoll zu planen, zu steuern und zu evaluieren.

» Broschüre "Interne Ehrenamtsqualifizierung: Bildungsmanager/in (KA) für Kolpingsfamilien" zum Download. [654 KB]

Zielgruppe:  Ehrenamtlich Beschäftigte in Kolpingsfamilien  
Unterrichtsort:  Inhouseschulung 
Kosten des Lehrgangs:  Modul I:
6 Wochenenden, 87 Unterrichtsstunden
500,- € pro Person bei einer Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Modul II:
2 Wochenenden, 29 Unterrichtsstunden
200,- € pro Person bei einer Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Modul III:
8 Wochenenden, 116 Unterrichtsstunden
650,- € pro Person bei einer Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen /
die einzelnen Aspekte des Moduls III (siehe Broschüre) können auch einzeln zum Preis von 85,- € gebucht werden, Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Modul IV:
1,5 Wochenenden, 20 Unterrichtsstunden
150,- € pro Person bei einer Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen 
Konzeption:  Kolping-Akademie NRW, Standort Köln 

Anmeldung, Info & Beratung
Barbara Heikamp, Tel.: 0221 28395 -17
Marisa Lazzaro, Tel.: 0221 28395 -15
Zentrale, Tel.: 0221 28395 -0
Fax: 0221 28395 -29
E-Mail: barbara.heikamp@kbw-koeln.de